ConPolicy
Kontakt

Studie für den DIN VerbraucherratVerbrauchersicherheitswissen und -verhalten im digitalen Raum

Projektzeitraum: 
Juni – Dezember 2022

Auftraggeber: 
DIN Verbraucherrat

In dem Maße, in dem Digitalisierung den Konsumalltag prägt, sehen sich Verbraucherinnen und Verbraucher mit neuen Herausforderungen und Risiken hinsichtlich der IT-Sicherheit ihrer Geräte konfrontiert. Einer wachsenden Zahl und Intensität von Bedrohungen steht eine Stagnation bei den Themen Sicherheitswissen und Sicherheitsverhalten gegenüber.

Vor diesem Hintergrund verfolgt die Studie im Auftrag des DIN-Verbraucherrats (DIN-VR) das Ziel, das Verbraucherwissen und -verhalten in Bezug auf IT-Sicherheit sowie Anforderungen und Wünsche an eine Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen und Unterstützungsmaßnahmen zu erheben. Im Fokus stehen hierbei Sicherheitsaspekte von IoT-Geräten.

Zu diesem Zweck wird eine Bestandsaufnahme zum Verbraucherwissen und -verhalten mit Blick auf IT-Sicherheit durchgeführt. Zu den festgestellten blinden Flecken des derzeitigen Forschungsstandes wird eine repräsentative Verbraucherumfrage durchgeführt. Aus dem Abgleich der Ergebnisse der Umfrage mit den derzeitigen Regelungen und Normen werden Schlussfolgerungen für Verbraucherpolitik und für die Normung abgeleitet.

Projektteam

Projektmanager

030 / 2359116-19 o.lell@conpolicy.de

Projektmanagerin

030 / 2359116-13 s.e.kettner@conpolicy.de

Christian Thorun

Geschäftsführer

030 / 2359116-11 c.thorun@conpolicy.de