ConPolicy
Kontakt

Studie im Auftrag des Bundesamts für StrahlenschutzDie Möglichkeiten des Einsatzes von Nudging im UV-Schutz

Projektzeitraum: 
Juli 2019 – Dezember 2019

Auftraggeber:
Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)

Projektpartner: 
INNOKI

Im Auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) führt ConPolicy gemeinsam mit der Innovationsagentur INNOKI eine Studie zu Potentialen des Nudgings im UV-Schutz durch.

Ziel dieses Vorhabens besteht darin aufzuzeigen, wie Maßnahmen basierend auf dem Nudge-Ansatz gestaltet werden können, so dass Bürgerinnen und Bürger sich eher vor UV- Strahlung schützen.

Besonderer Fokus liegt auf folgenden Aspekten:

  • Beurteilung des Status Quo der bereits empfohlenen Schutzmaßnahmen, der besonders schutzwürdigen Zielgruppen und Kenntnisstand um die Risiken von UV-Strahlung

  • Systematischer Überblick über die Literatur im Bereich Nudging unter besonderer Berücksichtigung der Relevanz für den UV-Schutz

  • Vorschläge für den Einsatz von Nudges im UV-Schutz und Bewertung hinsichtlich Umsetzbarkeit und Nutzen

  • Prüfung der Übertragbarkeit auf andere Bereiche des Strahlenschutzes

ConPolicy führt diese Studie in vier Arbeitsschritten durch:

  1. Bestandsaufnahme: Anhand einer nationalen und internationalen Literaturrecherche wird der aktuelle Forschungsstand zum Thema Nudging im gesundheitlichen UV-Schutz erfasst und mögliche Lücken identifiziert. Die Ergebnisse der Literatursuche werden durch gezielte Befragung von Expertinnen und Experten ergänzt.

  2. Forschungsstand: In diesem Arbeitsschritt werden Ergebnisse der Literaturrecherche extrahiert, zusammengefasst und hinsichtlich der Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren von Nudges eingeschätzt.

  3. Workshop: Gemeinsam mit INNOKI werden in einem Kreativ-Workshop Nudge-Prototypen für konkrete Situationen und Zielgruppen entwickelt.

  4. Handlungsempfehlungen: Im letzten Arbeitsschritt werden die wesentlichen Ergebnisse der Studie zusammengefasst und Handlungsempfehlungen abgleitet.

Projektteam

Projektmanagerin Verbraucherforschung

+49 (0)30 259369-08 kettner@conpolicy.de

Marlene Münsch Projektmanagerin Verbraucherforschung

030 / 259369-07 muensch@conpolicy.de

Christian Thorun

Geschäftsführer

+49 (0)30 259369-01 thorun@conpolicy.de