ConPolicy
Kontakt

Rahmenvertrag mit dem Europäischen ParlamentBereitstellung von Expertise im Bereich Verbraucherschutz für das Parlament

Projektzeitraum: 
Januar 2020 – Dezember 2023

Auftraggeber:
Europäisches Parlament – Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO)

Projektpartner: 
VVA Brüssel, European University Institute & Wageningen Universität und der Europäische Verbraucherverband BEUC

Das Europäische Parlament ist eines der beiden gesetzgebenden Organe der EU. Neben seiner politischen Zusammensetzung besteht das Parlament aus zahlreichen Ausschüssen, die jeweils einen bestimmten Politikbereich behandeln. Die Ausschüsse bereiten Gesetzesentwürfe vor, bevor diese in Plenarsitzungen debattiert und verabschiedet werden.

Einer dieser Ausschüsse ist der Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz (IMCO). Zur Unterstützung seiner Arbeit hat der IMCO einen Rahmenvertrag zur Bereitstellung von externer Expertise zu regulatorischen und politischen Fragen ausgeschrieben.

ConPolicy wurde beauftragt, ein Konsortium für diesen Rahmenvertrag zu leiten, um dem IMCO zum Verbraucherschutz einschließlich der wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte der Verbraucherpolitik zu beraten. Gemeinsam mit den Partnern VVA Brüssel, dem European University Institute, der Universität Wageningen und des Europäischen Verbraucherverbandes BEUC wird ConPolicy dem IMCO Studien, vertiefende Analysen und Faktenblätter liefern. Darüber hinaus soll das Konsortium dem IMCO Experten für Workshops und Veranstaltungen des Europäischen Parlaments zur Verfügung stellen.

Der Rahmenvertrag läuft über 4 Jahre.

Projektteam

Christian Thorun

Geschäftsführer

030 / 2359116-11 c.thorun@conpolicy.de

Projektmanagerin

030 / 2359116-17 a.cerulli-harms@conpolicy.de