ConPolicy
Kontakt

Marlene Münsch

Projektmanagerin

Marlene Münsch
Projektmanagerin

Tel: 030 / 2359116-18
Fax: 030 / 2359116-99

m.muensch@conpolicy.de

Marlene Münsch ist Projektmanagerin für Verbraucherforschung bei ConPolicy und verantwortlich für die Durchführung wissenschaftlicher Studien und Beratungsprojekte in den Bereichen Verbraucherverhalten, Verbraucherpolitik und Behavioral Insights. Zu ihren Themenschwerpunkten zählen nachhaltiger Konsum, Umweltbewusstsein, Mobilität und Nachhaltigkeitskommunikation. Ein zentrales Interesse für sie ist die Entwicklung wirksamer und akzeptierter Instrumente zur Information und Förderung umweltbewussten Verhaltens.

Marlene Münsch ist Expertin der empirischen Sozialforschung. Ihre methodischen Schwerpunkte liegen in der Planung, Durchführung und Auswertung quantitativer Befragungen und verhaltenswissenschaftlichen Experimenten, qualitativen Forschungsmethoden wie Fokusgruppen (on- und offline), Tiefeninterviews oder User Experience-Tests, der Durchführung von Evaluationen von Maßnahmen oder Programmen sowie partizipativen und ko-kreativen Methoden.

Marlene Münsch studierte Psychologie mit Nebenfach Verhaltensökonomie an der Universität Groningen (Niederlande), der ELTE Universität Budapest (Ungarn) und der Universität Leiden (Niederlande), wo sie ihren Master of Science mit Auszeichnung abschloss. In ihrem Studium lagen ihre Schwerpunkte auf Konsum- und Umweltpsychologie. In ihrer Bachelorarbeit beschäftigte sie sich mit dem Einfluss von Littering und sozialen Normen auf nachhaltige Entscheidungen. In ihrer Masterarbeit führte sie ein verhaltenswissenschaftliches Public Goods Experiment durch. Sie ist Mitglied der Initiative Psychologie im Umweltschutz (IPU e.V.).

Vor ihrer Tätigkeit bei ConPolicy war sie sie wissenschaftliche Mitarbeiterin bei ISIconsult Institut für Sozialinnovation. Zuvor war sie wissenschaftliche Hilfskraft am Fachgebiet Sozial- und Organisationspsychologie an der Universität Groningen und durchlief Stationen in der quantitativen Marktforschung bei Ipsos und im Bereich Consumer und Market Insights bei L’Oréal. Hier führte sie empirische Untersuchungen und Themenworkshops zu Konsumverhalten und Trends im Konsumgüterbereich durch. 

Ausgewählte Publikationen

  • Münsch, M., Diels, J., Gossen, M., Bergener, J., & Kettner, S. E. (2024). Ungenutzte Potenziale effektiver Nachhaltigkeitskommunikation. zfwu Zeitschrift für Wirtschafts-und Unternehmensethik, 25(1), 113-148.
    mehr
  • Schrader, C., Thorun, C., Diels, J., Münsch, M., Mohn, C. & Jenny, M.A. (2024). Effiziente Ansätze in der Klimakommunikation. In: Climate Change | 16/2024. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau.
    mehr
  • Thorun, C., Kettner, S.E., Lell, O., Münsch, M., Diels, J. et al. (2024). Bessere Informationen für mehr Nachhaltigkeit im Online-Handel. Online Guide.
    mehr
  • Grothmann, T., Frick, V., Ruppel, P., Münsch, M. Kettner, S.E. & Thorun, C. (2024). Umweltbewusstseinsstudie 2022 - Vertiefende Analysen der repräsentativen Hauptbefragung. In: Texte | 08/2024. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau.
    mehr
  • Münsch, M. & Lell, O. (2024). Anreize zur Förderung eines nachhaltigen Mobilitätsverhaltens. In: Texte | 03/2024. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau.
    mehr

Ausgewählte Vorträge

  • Fachtagung Fahrradland Niedersachsen/Bremen 2024: Änderungen im Mobilitätsverhalten einfacher machen: Wie wirken Anreize auf aktive Mobilität? (Bremen, 23. April 2024)
  • Digital Gipfel 2023: Digitale Kreislaufwirtschaft – digitaler Produktpass für mehr Nachhaltigkeit und Verbraucherschutz: Welche Erwartungen stellen Verbraucher:innen an digitale Nachhaltigkeitsinformationen? (Jena, 21. November 2023)
  • Future Mobility Summit des Tagesspiegels: Nudging im betrieblichen Mobilitätsmanagement (Digital, September 2023)
  • SCP2023: Transforming Consumption-Production Systems Toward Just and Sustainable Futures: Lifestyle minimalism and decluttering: Helpful or harmful for sustainable consumption? (Wageningen, 6. Juli 2023)
  • TUM Heilbronn Workshop: Facilitating environmental decisions using choice architecture: New lessons from the lab and field: Making changes in mobility behavior easi(er): Complementary effects and limitations of choice architecture (Heilbronn, 26. Mai 2023)

Ausgewählte Moderationen

  • Umweltbundesamt (UBA): Workshop: Nachhaltige Mobilität für lebenswerte Kommunen – Innovative Lösungen für eine erfolgreiche Verkehrswende / Forum: Kommunikation in einem polarisierten Umfeld (Dessau, 13. September 2023)
  • REWE Group: Fachdialog zum Nutri-Score und den ErnährWert (Virtuell, 18. Juni 2021)