ConPolicy
Kontakt

Gutachten für das Projekt Abida – Assessing Big DataBig Data und Smart Living

Projektzeitraum:
September 2017 – Februar 2018

Auftraggeber:
Projekt Abida (Assessing Big Data)

Projektpartner:
Stiftung Neue Verantwortung

Unser Alltag und Privatleben werden immer mehr durch die Digitalisierung geprägt und so ist es kaum verwunderlich, dass auch das Haus und die Freizeit von Verbraucherinnen und Verbrauchern immer stärker vernetzt und digital gestaltet werden. Zwar ist die Verbreitung von Smart Living-Anwendungen bisher relativ gering, es gibt jedoch ein immenses Potential für diese auf dem Massenmarkt. Big Data spielt dabei bereits eine große Rolle und wird auch in Zukunft immer intensiver genutzt werden, um Smart Living-Dienste zu optimieren.

Gemeinsam mit der Stiftung Neue Verantwortung wurde zwischen September 2017 und Februar 2018 ein Gutachten für das Projekt ABIDA verfasst. Dieses zielt darauf ab, den Einsatz von Big Data im Bereich Smart Living systematisch zu untersuchen und einen Überblick über datengetriebene Smart Living-Anwendungen zu geben. Darüber hinaus wurden notwendige Handlungsbedarfe hinsichtlich informationeller Selbstbestimmung, User-Profiling und IT-Sicherheit im Bereich Smart Living und Big Data identifiziert und Handlungsempfehlungen entwickelt.

Methodisch basierten die Ergebnisse auf einer Literaturanalyse, Experteninterviews und Expertenworkshops und wurden unter dem Titel „Big Data im Bereich Heim und Freizeit – Smart Living: Status Quo und Entwicklungstendenzen“ veröffentlicht.

Das Gutachten kann von der ABIDA-Webseite heruntergeladen werden.

Medien und sonstige Berichterstattung zum Projekt: Golem // Smart-Home-Produkte sind nicht fit für die DSGVO

Projektteam

Christian Thorun

Geschäftsführer

+49 (0)30 259369-01 thorun@conpolicy.de

Projektmanagerin Verbraucherforschung

+49 (0)30 259369-08 kettner@conpolicy.de