ConPolicy
Kontakt

Dr. Sara Elisa Kettner

Projektmanagerin Verbraucherforschung

Dr. Sara Elisa Kettner
Projektmanagerin Verbraucherforschung

Tel: 030 / 259369-08
Fax: 030 / 259369-09

kettner@conpolicy.de

Sara Elisa Kettner ist als Projektmanagerin bei ConPolicy zuständig für Beratungsprojekte und Studien in den Bereichen Verbraucherpolitik und Behavioral Insights. Zu ihren Themenschwerpunkten zählen Digitalisierung, Datenschutz und Corporate Digital Responsibility.

Im Rahmen Ihrer bisherigen Tätigkeit hat sie u.a. Projekte für die Europäische Kommission, das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) umgesetzt und berät Unternehmen zum Thema digitale Verantwortung. Darüber hinaus forscht sie als PostDoc an der Quadriga Hochschule Berlin zu Nutzerverhalten und Datenschutz im Bereich Smartphone-Apps (PrivacyGuard Projekt).

Sara Elisa Kettner hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Heidelberg und University of Massachusetts, Amherst, USA, studiert und sich für ihre Promotion auf Verhaltensökonomik und experimentelle Wirtschaftsforschung spezialisiert. Vor ihrer Tätigkeit bei ConPolicy war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Heidelberg und lehrte in Bachelor- und Masterstudiengängen im Bereich der Volkswirtschaftslehre und experimentellen Wirtschaftsforschung. Außerdem nahm sie regelmäßig an internationalen Konferenzen und Forschungsworkshops teil (u.a. Economic Science Association).

Ausgewählte Publikationen

  • Kettner, S.E., Thorun, C. & Vetter, M. (2018). Wege zur besseren Informiertheit: Verhaltenswissenschaftliche Ergebnisse zur Wirksamkeit des One-Pager-Ansatzes und weiterer Lösungsansätze im Datenschutz
    mehr
  • Kettner, S. E., & I. Waichman (2016). Old age and prosocial behavior: Social preferences or experimental confounds? Journal of Economic Psychology, 53, 118-130.
    mehr
  • Kettner, S.E. (2015). Essays on Social Preferences in Economic Experiments. Heidelberg: Universitätsbibliothek.

Ausgewählte Vorträge

  • Otto Group: Corporate Digital Responsibility (Hamburg, 20. März 2018)
  • V. Interdisziplinärer Workshop „Privacy, Datenschutz & Surveillance“ / Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG): Datenschutz bei Apps - eine Bestandsaufnahme (Vorstellung des Privacy Guard Projekts für den Konsortialpartner Quadriga Hochschule Berlin) (Berlin, 05. Dezember 2017)
  • Arbeitskreis Verbraucherpolitik des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V. (BDI): Corporate Digital Responsibility - Möglichkeiten der Informationsvereinfachung in der digitalen Welt (Berlin, 03. November 2017)
  • IV. Interdisziplinärer Workshop „Privacy, Datenschutz & Surveillance“ / Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG): Datenschutzerklärungen vereinfachen - Ergebnisse eines Online-Experiments zur Wirkung des One-Pagers (Berlin, 28. Juni 2017)
  • Otto Group: Datenschutzerklärungen vereinfachen – Verbraucherpolitische Perspektive (Hamburg, 22. März 2017)

Ausgewählte Moderationen

  • re:publica 2018: Corporate Digital Responsibility: Welche Verantwortung haben wir als Unternehmen in der Digitalökonomie? (Berlin, 3. Mai 2018)