ConPolicy Newsletter 2021 - 9

Liebe Leserinnen und Leser,

 

in diesem Newsletter informiert Sie ConPolicy über:

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr ConPolicy-Team

 

  Neues von ConPolicy

Veröffentlichung und Vorstellung der Studie auf Fachtagung
Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW: ConPolicy-Studie veröffentlicht

Anlässlich der Fachtagung "Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW" der Verbraucherzentrale NRW am 31.08.2021 wurde die von ConPolicy durchgeführte Studie "Wege zu einer nachhaltigen öffentlichen Gemeinschaftsverpflegung in Nordrhein-Westfalen" veröffentlicht. Im Rahmen der Tagung stellte Prof. Dr. Christian Thorun die wesentlichen Ergebnisse der Studie in einem Forum vor und moderierte anschließend die Diskussion der Empfehlungen.

Die Studie beleuchtet zunächst ausgewählte Good-Practice-Beispiele, wie die öffentliche Gemeinschaftsverpflegung z.B. in Schulen oder Behördenkantinen in anderen Städten und Bundesländern nachhaltiger gestaltet wird. Aufbauend auf einer Analyse der spezifischen Rahmenbedingungen im Flächenland NRW, werden Empfehlungen für eine nachhaltige(re) öffentliche Gemeinschaftsverpflegung in NRW abgeleitet. So wird empfohlen, einen Dialogprozess zu nachhaltiger Ernährung zu initiieren, um eine Ernährungsstrategie für NRW zu entwickeln. Auch wird empfohlen, konkrete Umsetzungshilfen für die Kommunen auf den Weg zu bringen: Regionale Kompetenzstellen für nachhaltige Beschaffung und Wertschöpfung, ein Landesprogramm Bio-Städte NRW und eine Kantinenberatung für nachhaltige Verpflegung.

Im Rahmen des Diskussionsforums "Politische Strategien für eine nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung in NRW" wurden die Vorschläge diskutiert und durch weitere Ideen angereichert. Insgesamt gab es Zustimmung, dass es eine politische Rahmensetzung z.B. durch eine Ernährungsstrategie benötigt, um das Thema erfolgreich voranzutreiben.

Zur Langfassung der Studie wurde auch ein Executive Summary veröffentlicht.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Rolle von Technologien für Verbraucherbefähigung
ConPolicy-Vortrag bei einer internationalen Konferenz des BMJV

Heute veranstaltete das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz eine internationale Online-Konferenz zum Thema Verbraucherschutz im digitalen Zeitalter. Die Konferenz wurde gemeinsam mit dem ASEAN Committee on Consumer Protection organisiert und von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) unterstützt.

Die Konferenz beschäftigte sich mit der Frage, wie Verbraucherinnen und Verbraucher am besten von den Auswirkungen der Digitalisierung profitieren können und wie sie bestmöglich vor Risiken für ihre Sicherheit, Privatsphäre und Selbstbestimmung geschützt werden können.

ConPolicy-Geschäftsführer Prof. Dr. Christian Thorun hielt einen Vortrag über die Frage, wie Technologien genutzt werden können und sollten, um Verbraucherinnen und Verbraucher zu stärken. Seine wichtigsten Schlussfolgerungen waren:

  1. Consumer enabling technologies (CETs) sollten ein strategisches Element zur Befähigung der Verbraucherinnen und Verbraucher sein.
  2. Sie ersetzen jedoch nicht die Marktregulierung und "klassische Offline"-Strategien zur Stärkung der Verbraucherrechte. Vielmehr sollten CETs als komplementäre Ansätze betrachtet werden.
  3. Das Potenzial von CETs wird bei weitem noch nicht ausgeschöpft.
  4. CETs können Verbraucherinnen und Verbraucher direkt oder indirekt über Marktbehörden und Verbraucherorganisationen befähigen.
  5. Die Regierungen sollten eine Strategie zur Förderung von CETs haben und in Forschung und Entwicklung in diesem Bereich investieren.
  Verbraucherpolitik aktuell

Digitalisierung
Mehr Online-Käufe: Corona verändert, wie wir Lebensmittel einkaufen

Heute veröffentlichte der Digitalverband Bitkom die Ergebnisse einer aktuellen Verbraucherumfrage zu Online-Einkäufen von Lebensmitteln. Den... Weiterlesen

Digitalisierung
Fitness-Games nehmen während Corona-Pandemie an Beliebtheit zu

Der Digitalverband Bitkom veröffentlichte heute die Ergebnisse einer Umfrage zu Computerspielen und Fitness während der Corona-Pandemie. Demnach... Weiterlesen

Digitalisierung
4 von 10 deutschen Haushalten nutzen Smart Home-Anwendungen

Heute veröffentlichte der Digitalverband Bitkom die Ergebnisse einer aktuellen Verbraucherumfrage zu Smart Home in deutschen Haushalten. Den... Weiterlesen

Digitalisierung
Ältere Menschen schätzen eigene digitale Kompetenzen nur als ausreichend ein

Zum Auftakt des heute gestarteten „DigitalPakts Alter“ veröffentlichte der Digitalverband Bitkom die Ergebnisse einer Umfrage zur Digitalkompetenz in... Weiterlesen

Digitalisierung
Neues Online-Klagetool soll digitalen Zugang zu Gerichten erleichtern

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) startete heute gemeinsam mit Tech4Germany das Projekt „Digitale Klagewege“, um ein... Weiterlesen

Digitalisierung
Lebensmitteleinkauf: Verbraucherinnen und Verbraucher informieren sich per Smartphone im Supermarkt

Heute veröffentlichte der Digitalverband Bitkom die Ergebnisse einer aktuellen Verbraucherumfrage zu Produktinformationen beim Lebensmitteleinkauf.
... Weiterlesen

  Leseempfehlung

Shakhina, N. et al.
Active online choices: Designing to empower users

Digital products and services are integral to modern life, but awareness of how they operate is low, and they are not always designed to easily allow... Weiterlesen

OECD
Implementation toolkit on legislative actions for consumer protection enforcement co-operation

Countries have made significant efforts in recent years to develop domestic, regional and international frameworks for consumer protection enforcement... Weiterlesen

Köhler, A. et al.
Circular economy perspectives in the EU textile sector

This study aims to provide information about circular economy perspectives in the management of textile products and textile waste in the European... Weiterlesen

Cordella, M. et al.
Durability of smartphones: A technical analysis of reliability and repairability aspects

Smartphones are available on the market with a variety of design characteristics and purchase prices. Recent trends show that their replacement cycle... Weiterlesen