ConPolicy
Kontakt

Unsere Leistungen

Unsere Ansätze, um Antworten auf Ihre Fragen zu finden

Empirische Forschung

Eine Politik „für und mit“ Verbrauchern muss an Verbraucherrealitäten ansetzen.

In unseren empirischen Forschungsarbeiten stellen wir stets das reale Verhalten von Verbraucherinnen und Verbrauchern in den Mittelpunkt und evaluieren institutionell unabhängig und evidenzbasiert verbraucherpolitische Maßnahmen.

Unseren Kunden bieten wir empirisch abgesicherte Erkenntnisse über Wirkung und Nutzen verbraucherpolitischer Maßnahmen. Hierbei setzen wir auf maßgeschneiderte Studiendesigns, moderne Forschungsmethoden (Choice Experimente, bevölkerungsrepräsentative Befragungen, Fokusgruppen u.v.m.) und leistungsfähige statistische Analyseverfahren.

Analytische Forschung

Um strategische Entscheidungen treffen zu können, bedarf es nicht selten einer wissenschaftlich fundierten und bedarfsgerechten Aufbereitung von Analysen und Informationen.

In unseren analytischen Studien bündeln wir Expertenwissen aus Wissenschaft, Rechtsprechung und politischer Praxis und bewerten differenziert und pointiert aktuelle Entwicklungen auf Verbrauchermärkten. Unsere Stärke liegt hierbei sowohl in der systematischen Aufbereitung der aktuellen Literatur sowie des gegenwärtigen gesellschaftlichen Diskurses als auch in der aktiven Einbindung relevanter Akteure.

Unsere Kunden erhalten unabhängige Bewertungen aktueller verbraucherpolitischer Entwicklungen.

Internationale Beratung

Auch international wird Verbraucherpolitik zunehmend als ein entscheidendes Element eines funktionierenden Marktes und einer nachhaltigen Entwicklung anerkannt. Allerdings fehlt es gerade in aufstrebenden Märkten in Entwicklungs- und Schwellenländern oftmals an grundlegenden Strukturen für eine tragfähige Verankerung leistungsfähiger Verbraucherpolitik.

Gemeinsam mit internationalen Partnern unterziehen wir die jeweils vorliegenden institutionellen Rahmenbedingungen einer kritischen Bestandsaufnahme, arbeiten Stärken und Schwächen des institutionellen Gefüges heraus und entwickeln Empfehlungen, um die verbraucherpolitischen Strukturen zu stärken.  

Mit unserem Know-How tragen wir dazu bei, rechtliche Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln, verbraucherpolitische Institutionen zu stärken, zivilgesellschaftliche Akteure aufzubauen und eine umfassende Professionalisierung der Verbraucherpolitik im internationalen Kontext voranzutreiben.

Stakeholder Dialoge

Gute Antworten auf verbraucherpolitische Fragestellungen entstehen nicht „am grünen Tisch“, sondern im konstruktiven Austausch aller relevanten Stakeholder.

Unsere Stakeholder Dialoge stellen den direkten Kontakt zwischen verschiedenen Akteuren aus Wissenschaft, Politik, Praxis und Öffentlichkeit her und fördern einen Meinungsaustausch auf Augenhöhe.

Wir entwickeln für unsere Kunden maßgeschneiderte Dialogformate – von der Erstellung des Veranstaltungskonzepts, über die Identifizierung und Ansprache relevanter Akteure bis hin zur Moderation und Ergebnissicherung der Veranstaltung. Hierbei setzen wir unterschiedliche Formate um: Großveranstaltungen, Stakeholder Dialoge, Workshops und Design-Thinking-Workshops.