ConPolicy Newsletter 2022 – 8

Liebe Leserinnen und Leser,

 

in diesem Newsletter informiert Sie ConPolicy über:

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr ConPolicy-Team

 

  Neues von ConPolicy

Projekt zu Jugendbeteiligung im Auftrag des Umweltbundesamts
ConPolicy-Studie zu Jugendbeteiligung im Bereich nachhaltiger Konsum veröffentlicht

Im Rahmen des Projekts „Jugend und Konsum II: Beteiligungs- und Kommunikationsformate für nachhaltigen Konsum“ untersuchte ConPolicy im Auftrag des Umweltbundesamts jugendspezifische Beteiligungsformate im Nachhaltigkeitsbereich. Im Juli 2022 veröffentliche das Umweltbundesamt den ersten Teilbericht der Studie, in dem Ergebnisse zu Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen für die Gestaltung von Jugendbeteiligung dargelegt werden.

In der Studie wurde zunächst ein Einflussmodell für erfolgreiche Jugendbeteiligung auf der Grundlage einer Literaturrecherche entwickelt und durch Interviews mit Expertinnen und Experten validiert. Ferner wurden Erfolgsfaktoren der Jugendbeteiligung mittels qualitativer Erhebungen mit Jugendlichen bestimmt und durch eine quantitative Umfrage bestätigt.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Jugendbeteiligung die Wirksamkeit und Sichtbarkeit des eigenen Engagements sind. Hierbei wurden zielgruppenspezifische Unterschiede identifiziert. Zudem konnte gezeigt werden, dass Jugendliche erheblich durch Gruppendynamiken motiviert werden und sich für zukünftige Strukturen zudem mehr Diversität wünschen.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Neues ConPolicy-Projekt für den DIN Verbraucherrat
Verbrauchersicherheitswissen und -verhalten im digitalen Raum

In dem Maße, in dem Digitalisierung den Konsumalltag prägt, sehen sich Verbraucherinnen und Verbraucher mit neuen Herausforderungen und Risiken hinsichtlich der IT-Sicherheit ihrer Geräte konfrontiert. Einer wachsenden Zahl und Intensität von Bedrohungen steht eine Stagnation bei den Themen Sicherheitswissen und Sicherheitsverhalten gegenüber.

Vor diesem Hintergrund verfolgt die Studie im Auftrag des DIN-Verbraucherrat (DIN-VR) das Ziel, das Verbraucherwissen und -verhalten in Bezug auf IT-Sicherheit sowie Anforderungen und Wünsche an eine Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen und Unterstützungsmaßnahmen zu erheben. Im Fokus stehen hierbei Sicherheitsaspekte von IoT-Geräten.

Zu diesem Zweck wird eine Bestandsaufnahme zum Verbraucherwissen und -verhalten mit Blick auf IT-Sicherheit durchgeführt. Zu den festgestellten blinden Flecken des derzeitigen Forschungsstandes wird eine repräsentative Verbraucherumfrage durchgeführt. Aus dem Abgleich zwischen den Ergebnissen der Umfrage mit den derzeitigen Regelungen und Normen werden Schlussfolgerungen für Verbraucherpolitik und für die Normung abgeleitet.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Abschlussveranstaltung des Green Nudging-Projekts
ConPolicy stellt Ergebnisse zur Wirksamkeit von Green Nudges in Unternehmen vor

  Verbraucherpolitik aktuell

Digitalisierung
Stau im Urlaub vermeiden: Mehr Verbraucherinnen und Verbraucher nutzen Navigations-Apps

Heute veröffentlichte der Digitalverband Bitkom neue Umfrageergebnisse zum Mobilitätsverhalten deutscher Urlauberinnen und Urlauber. Den Ergebnissen... Weiterlesen

Digitalisierung
Digital Markets Act: Neue Big Tech-Regeln sorgen für mehr Wahlfreiheit für Verbraucherinnen und Verbraucher

Heute gab die Europäische Verbraucherorganisation (BEUC) bekannt, dass die Ministerinnen und Minister der EU-Länder den Digital Markets Act (DMA)... Weiterlesen

Nachhaltigkeit
Neuer Ernährungsbericht: Klima- und umweltfreundliche Ernährung und Tierhaltungskennzeichnung sind vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern wichtig

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) präsentierte heute seinen Ernährungsreport 2022 „Deutschland, wie es isst“ zu den Ess-... Weiterlesen

Digitalisierung
Urlaubs- und Reiseplanung im Wandel bei Verbraucherinnen und Verbrauchern

Der Digitalverband Bitkom veröffentlichte heute neue Umfrageergebnisse rund ums Thema Reisen und Urlaub. Demnach kann sich ein Fünftel der deutschen... Weiterlesen

  Leseempfehlung

Diels, J. et al.
Jugend und Konsum II: Beteiligungsformate für nachhaltigen Konsum

Junge Menschen haben in den vergangenen Jahren stark deutlich gemacht, dass sie ihre Handlungsspielräume zur Verwirklichung einer nachhaltigen... Weiterlesen

Ouanes, N. et al.
Prosuming – Energy sufficiency and rebound effects: Climate impact of changing household consumption patterns in Germany

Änderungen im Energieverbrauchsverhalten durch den Wechsel zum Prosuming werden selten mit negativen Umwelteffekten in Verbindung gebracht, da... Weiterlesen

Nielsen, K. et al.
The motivation–impact gap in pro-environmental clothing consumption

Accurate models of pro-environmental behavior can support environmental sustainability. Previous studies identifying the psychological predictors of... Weiterlesen

Lamla, J. et al.
Privatheit und Digitalität – Zur soziotechnischen Transformation des selbstbestimmten Lebens

Der Beitrag wendet sich dem ambivalenten Zusammenspiel von Privatheit und Digitalität zu, indem er deren Relevanz für Diskurse und Praktiken der... Weiterlesen

Michaelsen, F. & L. Collini et al.
The impact of influencers on advertising and consumer protection in the Single Market

Influencer marketing as part of the advertising industry has grown significantly in recent years, becoming one of the most popular and effective forms... Weiterlesen

Chater, N. & G. Loewenstein
The i-frame and the s-frame: How focusing on individual-level solutions has led behavioral public policy astray

An influential line of thinking in behavioral science, to which the two authors have long subscribed, is that many of society’s most pressing problems... Weiterlesen