ConPolicy Newsletter 2018 - 6

Liebe Leserinnen und Leser,

 

in diesem Newsletter informiert Sie ConPolicy über:

Zudem möchten wir Sie darüber informieren, dass unsere Webseite nun im neuen Gewandt erscheint. Eine Überarbeitung war notwendig, da sich unser Themen- und Methodenspektrum in den vergangenen Jahren stark erweitert hat. Überdies haben wir Ihr Feedback berücksichtigt, um die Übersichtlichkeit der Webseite und den Informationsgehalt unseres Newsletters zu verbessern.

Herzlichen Dank für Ihr Feedback im Rahmen unserer letztjährigen Befragung!

Nun wünschen wir Ihnen eine spannende Lektüre!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr ConPolicy-Team

  Neues von ConPolicy

Organisations- und Teamentwicklung
ConPolicy Workshop-Programm ausgebaut

Seit vielen Jahren begleitet ConPolicy unterschiedliche Organisationen auch im Rahmen von Referats- oder Team-Workshops, um sich außerhalb des Tagesgeschäfts und mit besonderen Methoden in wichtige Themen zu vertiefen.

Da die Notwendigkeit, die eigene Organisation oder das eigene Team weiterzuentwickeln und an veränderte Gegebenheiten anzupassen, auch vor Akteuren im politischen und öffentlichen Umfeld nicht Halt macht, haben wir unser Workshop-Programm nun ausgebaut. Eine Vision für das eigene Handeln erarbeiten, vorhandene Prozesse schärfen und neue erarbeiten oder retrospektiv aus Projekten und Arbeitsphasen Lehren ziehen, sind nur drei mögliche Themen aus dem ConPolicy Workshop-Programm. Darüber hinaus bieten wir maßgeschneiderte Workshops zu den individuellen Anliegen unserer Kunden.

Als wissenschaftliche Politikberatung kennen wir uns aus an der Schnittstelle von Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Damit vereinen wir in unseren Workshops inhaltliches Know-How z.B. in den Bereichen Verbraucherpolitik, Umweltpolitik oder Entwicklungszusammenarbeit mit methodischer Expertise in der Organisationsentwicklung. Langjährige Moderationserfahrung und kontinuierliche Weiterbildungen, z.B. in systemischer Organisationsberatung, sorgen für das praktische, theoretische und methodische Fundament unserer Workshops.

Wenn Sie mehr über unser Vorgehen erfahren oder einen Workshop mit uns durchführen möchten, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Verankerung des Verbraucherschutzes in Organisationen
Der Verbraucherschutz­beauftragte

Um der wach­senden Bedeutung des Verbraucherschutzes Rechnung zu tragen, geht die ING-DiBa einen neuen Weg und führt die Funktion des Verbraucherschutzbeauftragten ein. Zu den Aufgaben des Verbraucherschutzbeauftragten gehört ein optimiertes internes und externes Schnittstellenmanagement, die Förderung eines erhöhten Bewusstseins für Verbraucherschutz in der Organisation und damit auch der proaktive Umgang mit dem Thema, um Wettbewerbschancen nutzen zu können.

ConPolicy beriet die Direktbank bei der Ausgestaltung dieser Funktion. In einer systematischen Vergleichsanalyse wurden hierzu zunächst relevante Parameter der Funktionsgestaltung (Aufgaben, Befugnisse, Verortung im Unternehmen etc.) identifiziert. Diese wurden anschließend mit konkreten Inhalten für den Verbraucherschutzbeauftragten gefüllt.

Zur Projektreferenz

Preistransparenz bei Verbraucherkrediten
ConPolicy stellt Studie in Wien vor

Wie transparent sind die Angaben zu Zinsen und Kosten in der Werbung für Verbraucherkredite? Welche Erfahrungen machen Aufsichtsbehörden und Verbraucherorganisationen mit den jeweiligen Regelungen in ihrem Land und gibt es Best Practices in anderen EU-Mitgliedstaaten?

Diesen Fragen ging ConPolicy in einer vergleichenden Studie für Belgien, Deutschland, Österreich und Großbritannien im Auftrag der ING-DiBa Österreich nach.

Die Ergebnisse der Studie wurden heute von ConPolicy Geschäftsführer Prof. Dr. Christian Thorun im Rahmen des Club Orange Vienna der ING-DiBa Österreich in Wien vorgestellt. In der anschließenden Gesprächsrunde diskutierte Prof. Dr. Christian Thorun gemeinsam mit dem Verbraucherschutzbeauftragten der ING-DiBa Thomas Bieler sowie Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen über die Ergebnisse der Studie.

Zur Studie

Forum Wirtschaft und Verbraucher 2018 des BDI
ConPolicy diskutiert zum Thema Corporate Digital Responsibility

Hasskommentare im Internet, Wählerbeeinflussung durch Social Media Plattformen sowie digitale Sprachassistenten, die Friseurtermine ausmachen können – Herausforderungen und Anwendungen wie diese werfen die Frage auf, welche Verantwortung Unternehmen für ihre digitalen Geschäftsmodelle und Produkte tragen. Das Forum „Wirtschaft und Verbraucher“ des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V. (BDI), das heute in Berlin stattfand, griff die Frage der unternehmerischen Verantwortung in der digitalen Welt auf. ConPolicy-Geschäftsführer Prof. Dr. Christian Thorun nahm als Panelteilnehmer an dieser Diskussion teil.

In der Diskussion über die Corporate Digital Responisibility (CDR) wurden die relevanten Handlungsfelder der digitalen Verantwortung erörtert sowie Beispiele aus der Praxis behandelt. Weitere Teilnehmer des Panels waren Dr. Johannes Fechner, MdB, Dr. Dirk Förterer (Allianz Deutschland AG), Stephan Tromp (Handelsverband Deutschland – HDE) und Christian Köhler (Markenverband).

  Verbraucherpolitik aktuell

Umweltschutz
Neue EU-Vorschriften sollen Verbreitung von Einwegkunststoffabfällen in Meeren eindämmen

Die Europäische Kommission präsentierte heute neue EU-Regelungen, um den schädlichen Plastikmüll im Meer zu verringern. Diese Vorschriften beziehen... Weiterlesen

Verbraucherschutz
"Sweep" deckt irreführende Praktiken beim Online-Kauf von Telekommunikationsleistungen auf

Die Europäische Kommission präsentierte heute zusammen mit nationalen Verbraucherschutzbehörden die Ergebnisse eines EU-weiten "Sweeps", also einer... Weiterlesen

Digitaler EU-Binnenmarkt
Luft nach oben für Europas digitale Leistungsfähigkeit

Heute veröffentlichte die Europäische Kommission ihre Ergebnisse zum DESI 2018 (Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft), der den digitalen... Weiterlesen

  Leseempfehlung

Taube, O., Kibbe, A., Vetter, M., Adler, M., & Kaiser, F. G.
Applying the Campbell Paradigm to sustainable travel behavior: Compensatory effects of environmental attitude and the transportation environment

Both personal propensities and transportation-environment-based factors shape people’s sustainable travel behavior. However, little is known about the... Weiterlesen

OECD
Improving markets for recycled plastics – Trends, prospects and policy responses

Plastics have become one of the most prolific materials on the planet: In 2015 we produced about 380 million tonnes of plastics globally, up from 2... Weiterlesen

Chetty, K. et al.
Bridging the digital divide in the G20: skills for the new age

The digital divide in general, and between women and men in particular, is a manifestation of exclusion, poverty and inequality, and is likely to... Weiterlesen

MAS, BIT & Ipsos MORI
A behavioral approach to managing money: Ideas and results from the Financial Capability Lab

Almost 1 in 4 adults in the UK are financially squeezed. We need new thinking that will help more people make the most of their money. In 2016, the... Weiterlesen

Hoeren, T. & B. Kolany-Raiser (Hrsg.)
Big Data in context – Legal, social and technological insights

This book sheds new light on a selection of big data scenarios from an interdisciplinary perspective. It features legal, sociological and economic... Weiterlesen

Meidert, U et al.
Quantified Self – Schnittstelle zwischen Lifestyle und Medizin

Preiswerte, kleine Sensoren in Tracking-Geräten und Smartphones machen es möglich: die ständige Überwachung der Fitness, Wellness oder Gesundheit.... Weiterlesen

Fezer, K.-H.
Repräsentatives Dateneigentum – Ein zivilgesellschaftliches Bürgerrecht

Das volkswirtschaftliche Potential von Daten kann erst erschlossen werden, wenn sie die gesellschaftliche Anerkennung als Wirtschaftsgut erfahren und... Weiterlesen

Europäische Kommission
Artificial Intelligence, robotics and 'autonomous' systems

Advances in AI, robotics and so-called ‘autonomous’ technologies have ushered in a range of increasingly urgent and complex moral questions. Current... Weiterlesen

Clavien, C.
Ethics of nudges: A general framework with a focus on shared preference justifications

Nudges are soft interventions designed to influence human behavior. They are increasingly used by policymakers around the world and generate heated... Weiterlesen

Oehler, A. et al.
Young adults and their finances: An unternational comparative study on applied financial literacy

Recent years have brought a gradual shift of responsibility for pension provisions, financial planning, health care and various insurances from... Weiterlesen

Paal, B. & M. Hennemann
ABIDA Gutachten: Big data as an asset – Daten und Kartellrecht

Das Big-Data-Zeitalter bringt revolutionäre Veränderungen für die herkömmlichen Geschäftsfelder und Märkte mit sich. Darüber hinaus sind einige Märkte... Weiterlesen

John, P.
How far to nudge? Assessing behavioral public policy

This book addresses the wave of innovation and reforms that has been called the nudge or behavioral public policy agenda, which has emerged in many... Weiterlesen

von Grafenstein, M.
The principle of purpose limitation in data protection laws – The risk-based approach, principles, and private standards as elements for regulating innovation

Die Arbeit untersucht das datenschutzrechtliche Zweckbindungsprinzip aus der Perspektive der rechtswissenschaftlichen Innovationsforschung. Danach... Weiterlesen

Oehler, A., M. Horn & S. Wendt
Why self-commitment is not enough: On a regulated minimum standard for ecologically and socially responsible financial products and services

A broad variety of financial products and services is advertized as being ecologically and socially responsible. The market for these products and... Weiterlesen

Bundesnetzagentur
Jahresbericht 2017 – Netze für die Zukunft

Die Bundesnetzagentur hat 2017 Akzente im Bereich des Verbraucherschutzes setzen können. Es konnte Verbraucherinnen und Verbrauchern bei Fragen zu... Weiterlesen

Pasquale, F.
Digitaler Kapitalismus – Wie zähmen wir die Tech-Giganten?

Die großen digitalen Plattformen sind mittlerweile so mächtig und allgegenwärtig, dass die Regierungen vor einer schwierigen Entscheidung stehen: ihre... Weiterlesen

  Nächste Termine