ConPolicy
Kontakt

Forschungsvorhaben für das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Einwilligung 2.0: Entwicklung und Validierung von Handlungsoptionen zur Förderung informierter Datenschutz-Einwilligungen

Projektzeitraum: 
August 2016 – November 2017

Gefördert durch: 
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Die explizite Einwilligung spielt neben dem gesetzlichen Erlaubnistatbestand eine zentrale Rolle im Datenschutzrecht. Jedoch erfolgt die Einwilligung oft, ohne dass Verbraucherinnen und Verbraucher die zugehörigen Datenschutzbestimmungen gelesen oder verstanden haben.

Im Rahmen eines durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz geförderten Forschungsvorhabens entwickelt ConPolicy konkrete Vorschläge, wie die Entscheidungssituation bei der Einwilligung ausgestaltet sein sollte, damit Verbraucherinnen und Verbraucher informierte Entscheidungen treffen und somit ihre Datensouveränität möglichst gut ausüben können. Diese Vorschläge basieren auf verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnissen zu den Auswirkungen der Gestaltung und Strukturierung von Wahlentscheidungen im Online-Kontext. Die Wirkung der Vorschläge wird durch Tests empirisch geprüft.

Das Projekt zeichnet sich durch die Berücksichtigung realen Verbraucherverhaltens in der Entwicklung von Handlungsoptionen aus und findet in enger Abstimmung mit aktuellen Bemühungen zur Gestaltung guter Datenschutzeinwilligungen in Wirtschaft und Politik statt.

Projektleitung

Christian Thorun

Geschäftsführer

+49 (0)30 259369-01 thorun@conpolicy.de

Max Vetter

Projektmanager Verbraucherforschung

+49 (0)30 259369-03 vetter@conpolicy.de

Projektmanagerin Verbraucherforschung

+49 (0)30 259369-08 kettner@conpolicy.de